Bereits 1904 erkannte Gründer Heinrich Schwarz den Bedarf an hochwertigen Fischspezialitäten und verbreitete die Köstlichkeiten aus dem Meer von der Nordseeküste für Endverbraucher nach ganz Deutschland. Gut 80 Jahre später belieferte Friesenkrone die ersten Gastronomieküchen mit den vielseitigen Heringsvariationen, die insbesondere durch das Zusammenspiel von besten Rohstoffen und die anspruchsvolle manuelle Weiterverarbeitung überzeugen und so Fischgenuss auf höchstem Niveau garantieren.

Die stetige Weiterentwicklung des Food Service Sortiments mit innovativen Neuprodukten und kreativen Konzepten, ganz eng an den Bedürfnissen der Gastronomen, hat ein stetiges Wachstum von Friesenkrone zur Folge.

Heute ist Friesenkrone ein starkes, im Verwendermarkt agierendes Unternehmen. Die einfache Handhabung und gute Kalkulierbarkeit der tafelfertigen Feinkostprodukte macht es Küchenchefs leicht, gastronomische Kompetenz zu beweisen, denn die handwerkliche Anmutung gewährleistet die Individualität seines Angebotes.